Kein Tag vergeht ohne News über das Corona-Virus. Als Laie, bei diesen vielen Berichten aus den  Boulevard-Zeitschriften durchzublicken, ist schwierig. 

Dennoch können Sie für sich und Ihre Familie einiges dazu beitragen, um gesund zu bleiben.   
Neben gesunder Ernährung, genügend Schlaf darf jedoch die Psyche nicht vergessen gehen. Sollten Ängste, Schlafstörungen oder andere Symptome Sie im täglichen Leben einschränken, lassen Sie sich bei einer Fachperson beraten. 

Gehen Sie mit Ihren Gedanken und Emotionen so gut wie möglich in die Fülle. Das heisst, auch wenn es im Moment nicht einfach sein sollte: Atmen Sie in Ihren Bauch und visualisieren Sie einen kurzen Moment, was sie alles Positives haben.- Nicht was fehlt. Versuchen Sie, sich zu "erden". Boden unter den Füssen zu behalten. Machen Sie Yoga, Qi Gong oder tanzen Sie zusammen mit den Kindern. Tauschen Sie sich mit Freunden, Familie aus. Teilen Sie mit, was sie brauchen oder wo Sie Hilfe benötigen. 


Diese Nahrungsergänzungen können die Gesundheit unterstützen:
Vitamin D mindestens 4000 i.E. pro Tag

Vitamin C und Zink
Curcuma
Bei Husten oder Halsschmerzen empfehle ich ein gutes Präparat mit Oregano & Thymian

Kollodiales Silber ppm 10

Echinacea  

 

Lassen Sie sich in der Apotheke oder Drogerie von einer Fachperson beraten. 

 

Alles Gute und bleiben Sie in Balance! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KONTAKT


In Balance 

Nathalie Waespi

Gewerbestrasse 9

CH-8451 Kleinandelfingen

Telefon  078 792 19 66

natwaespi@bluewin.ch

 

Öffnungszeiten:

Mo: ganzer Tag offen
Di: ab 15.30 Uhr
Mi: ganzer Tag offen
Do: ab 15.30 Uhr

Fr: nach Absprache

Sa: nach Absprache 

  

 

Fotos auf der Homepage von 

www.leyfotografie.com

Pixabay.com

BEGLEITTHERAPIEN

 

Vitalstoff-Beratung

Fussreflexzonen Massage
Hot Stone Massage
für Frauen

Aroma Touch Massage
für Frauen

mediale Lebensberatung

Energetische Körperarbeit

schamanische Heilarbeit

Blutentnahme, Laborauswertung & Besprechung



Wir unterstützen Sie Bei:

 Magen-Darmbeschwerden, Schlafstörungen, Müdigkeit, Depressionen, Stress, Erschöpfung, Angst, Muskelschmerzen, Nervosität und Lernschwierigkeiten
Kopfschmerzen, Allergien uvm.